Rösterei Turm Bogen Kaffee

250 Jahre Kaffee mit Leidenschaft

Höchste Qualität, maximaler Genuss und wahre Leidenschaft für das herrliche mundende Getränk aus kostbaren exotischen Bohnen: Diese charakteristischen Eigenschaften zeichnen das Ostschweizer Unternehmen Turm Bogen Kaffee seit mehreren Jahrhunderten aus.

«Wer Kaffee trinkt, kennt uns. Wer Kaffee liebt, findet uns.» – Mit diesen Worten umschreibt die älteste Kaffeerösterei der Schweiz ihr Credo. Den Grundstein zur Erfolgsgeschichte von Turm Bogen Kaffee legte der Spezereien-Händler Johannes Schlatter 1761 mit der Eröffnung seines Kolonialwarengeschäfts an der St. Galler Kugelgasse zwischen Turm- und Zeughausgasse im Haus «hinterm Turm», dem Turm der St. Laurenzen Kirche. Dem Vorsatz seines Gründers, seinen Gästen nur die allerbeste Qualität anzubieten, ist die Kaffeerösterei der Turm Handels AG bis heute treu geblieben.

Neben Zucker, Gewürzen, Tabak, Hülsen- und Trockenfrüchten vertrieb Schlatter das neuartige Kolonialgut Kaffee, das im Begriff war, seinen Siegeszug durch ganz Europa anzutreten. Zu Beginn wurde vor allem roher Kaffee verkauft, den die Hausfrauen zu Hause selber rösteten. Später verliessen sich die Gäste lieber auf den im Spezereiengeschäft «hinterm Turm» fachkundigen gerösteten Kaffee. Dem Vorsatz seines Gründers, seinen Gästen nur die allerbeste Qualität anzubieten, ist die Kaffeerösterei bis heute treu geblieben.